Samstag, 28. April 2012

Dinge, die mich echt stören! #10

Ich denke, dass fast alle Menschen mit bunten Haaren die dies lesen mir zustimmen werden. :D

Ein schön blondierter Ansatz ist doch was feines.
Man freut sich beim darauffolgendem Haarfarbe auftragen darauf, wie schön es nun ohne lästigen Ansatz aussehen wird.
Alle Haare nehmen die Farbe wunderbar auf.
Bis auf der Ansatz. -.-
Es ist nicht jedes Mal bei mir der Fall muss ich sagen.
Und als ich noch rote Haare hatte, da war dieses Problem gänzlich unbekannt für mich. 
Aber mitlerweile...echt stressig. :/
Ich kenne das auch vor allen bei blau oder grün gefärbten Haaren, dass dort dieses Problem so zimlich immer auftritt.

Was dagegen machen?
Den einzigen Tipp, den ich noch geben kann ist den Ansatz wiederholt nochmal über zu färben
oder allgemein die Farbe gaaaanz lange einwirken zu lassen.

Habt ihr vielleicht noch Tipps zu dem Thema?
Und was sind eure Erfahrungen damit?

Bei mir ist dieses Mal Gott sei dank alles gut gegangen :D

(Die unteren Haare sehen durch das Licht komisch aus :S)

xoxo




Kommentare:

  1. Tja wenn ich da einen Tipp hätte, hätte ich das Problem auch nicht immmer^^ Ich lasse die Farbe mittlerweile mindestens 2 Stunden einwirken und misch immer ein bisschen grün in mein blau, damit der leicht türkise Ansatz nicht so auffällt.
    Aber das scheidet bei dir ja aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die "Blauhaarigen" unter uns ist das doch aber schonmal ein guter Tipp finde ich :)
      Ich werde das schon überleben können, dieses Mal ist es ja auch gut geworden ;)

      Löschen
  2. Argh, das kenn ich. Als ich vor ein paar Wochen wieder blau und pink ruafgeklatscht hab, wurde der Ansatz GAR NICHT gefärbt. Nicht mal ein klitzekleines bisschen u_u
    Ich lass meine Farbe immer ca 3h einwirken ^_^" Wird trotzdem nie was.
    Früher hatte ich auch mal rot, da ist das nicht so wirklich aufgefallen und als ich danach braun war, hab ich die extrem auswachsen lassen, bevor es auffiel. Deshalb fand ich das am Anfang ganz schrecklich D:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so gar nich? Oh man wie geht das denn :D hattest du, bevor die Farbe raufkam vielleicht irgendwelche pflegeprodukte mit Silikonen benutzt? Sonst wär das echt hart^^

      Löschen
    2. Nein, ich hatte nichts drinnen. Von Pflegeprodukten bekomme ich entweder total Schuppen oder fettige Haare -.-"
      Naja ich schätze, ich färb meine Haare demnächst wieder natürlicher

      Löschen
  3. Also von dem Problem hab ich ja noch nie gehört
    bei mir sind, wenn überhaupt, eher die Spitzen die beim nachfärben nix annehmen. Mein Ansatz lässt sich immer problemlos nachfärben. Immer schon :o
    Und ich denke ich machte nichts anders als andere :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hat es ja auch was mit der Haarstruktur zu tun?^^ Ich habe keine Ahnung :D

      Löschen
  4. ich lasse die Farbe auch einfach immer ganz lang einwirken :) manchmal sogar über Nacht! Natürlich dann Kissen und Bett mit Handtüchern auslegen!

    AntwortenLöschen
  5. Das is quatsch mit ne nacht.. irgendwann nimmt das haar einfach keine farbe mehr auf nach ner stunde oder so & dann wars das.!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich denke so 1 bis 2 Stunden ist völlig ok, aber ich denke da hast du wirklich Recht! :) Aber man weiß es ja nicht :D
      Ich lass es auch immer so ne Stunde einwirken!

      Löschen
  6. Hab meine rot gefärbt und bei mir ist es immer umgekehrt, Ansatz rot, Spitzen normal... auch nervig, daher weiß ich gar nicht, ob ich meine Haare nochmal färben will :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sind deine Spitzen ja etwas zu (verzeihe den Ausdruck) tot am Ende....also ich weiß nicht. Welche Farbe benutzt du denn? :o

      Löschen
  7. Ich habe auch das "umgekehrte" problem -_- Der Ansatz nimmt die Farbe immer am besten an, und die spitzen nehmen sie entweder gar nicht oder nach der 1. Wäsche ist die hälfte draussen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!
Beleidigungen und Spam werden aber gelöscht. :)