Dienstag, 18. Juli 2017

Zeitreisen?

Wünschen wir es uns nicht alle hin und wieder?
Die Zeit zurück drehen...
...einen großen Fehler, den wir gemacht haben ungeschehen machen.
...einer peinlichen Situation aus dem Weg gehen.
...dann doch eine andere Entscheidung treffen.
...vielleicht eine Katastrophe verhindern können..?
Oder in die andere Richtung...
...endlich wissen, was aus mir wird in der Zukunft?
...bleiben meine Freunde für immer bei mir?
...wen werde ich mal heiraten?
...wann werde ich sterben..?

Das sind einige wenige von vielen Szenarien, die sich hin und wieder in meinem Kopf verirren.
Dass ich damit nicht alleine stehe, damit bin ich mir ziemlich sicher.
Und wie oft wünscht man sich das alles wirklich.
Wie schön das wäre alles in die richtige Richtung noch mal umzulenken.
Peinlichkeiten niemals zu erfahren.
Die schlimmsten Schmerzen niemals gespürt haben zu müssen.
...
Einfach selbst in der Hand zu haben, was im eigenen Leben passieren soll und was lieber nicht.
Aber zugleich mit diesem Wunsch kommt noch ein Gedanke hinzu.
Wie ist mein Leben dann?
Wie ist ein Leben ohne Leid, ohne Situationen die man als unangenehm empfindet 
und wie wäre es alles schon vorher zu Wissen und ohne Ängste und Anspannungen zu leben.
Ist das ein Leben, das man leben wollen würde?
Ist das überhaupt lebenswert?

Jede einzelne Situation, die wir in unserem Leben erleben, mitmachen, mitfühlen
jede
formt uns in dem wie wir sind und wie wir uns entwickeln.
Schlechte Erlebnisse machen uns stark, auch wenn es uns so gut wie nie so vorkommt im direkten Zusammenhang.
So werden wir unser ganzes Leben vorbereitet.
Erst ist es nur ein Kuscheltier, dass uns im Kindergarten weggenommen wird
und irgendwann ist es vielleicht eine uns nahe stehende Person, die einfach so aus unserem Leben verschwindet. Vielleicht für immer. 

Ich für mich persönlich habe beschlossen, dass ich jede Situation in meinem Leben für mich wichtig empfinde. Das klingt für Außenstehende vielleicht nicht auf anhieb verständlich, was man in Verlust, Angst und Tod positives sehen könnte, aber ich bin mir sicher dass viele von euch da draußen wissen was ich meine.

Mein Leben ist nur lebenswert mit all´ den Höhen und Tiefen, mit all´ den Überraschungen und Ängsten. 
Ich liebe mein Leben


xoxo




Freitag, 14. Juli 2017

Fairytale Bra DIY - Glitter Boobs Alternative

Momentan ist ja alles was glitzert und funkelt DER Internettrend.
Dazu gehören Kleidung, Make Ups und....

Glitter Boobs bzw. Glitter Titts

...hä? Wad soll das sein?
Für alle, die noch nichts davon mitbekommen haben, das ist momentan ein doch recht freizügiger Trend, bei dem der Busen komplett mit Glitzer bepinselt und Steinchen beklebt wird.
Mega schön, aber wie schon gesagt recht freizügig.

Aus einer sehr interessanten Diskussion ( :D ) mit meiner Romina entstand ihrerseits die Idee, das ganze nicht vielleicht einfach auf einfachen BH´s drauf zu basteln.
Zum einen kann man das dann immer wieder aufs neue tragen, es dauert nicht ewig das jedes Mal aufs neue drauf zu pinseln...geschweige denn es überhaupt wieder ab zu bekommen.
Und da ich momentan leider krank zu Hause gefangen bin habe ich die Zeit genutzt und mal zwei hergestellt und sie "Fairytale Bra´s" getauft...weil ich mich nicht wirklich festlegen konnte haha :D


Ihr seid ja von mir bisher eigentlich immer sehr sehr einfache DIY´s gewohnt
dieses hier ist ein klein bisschen aufwendiger
aber auch nur, wenn man das möchte, man kann das auch sehr simpel halten, wenn man das lieber möchte :)

Also ganz von vorne:
Was brauche ich alles?


Also als erstes brauchen wir einen ganz normales Stoff BH eurer Wahl
und Alleskleber (den gibt es in jedem Bastelgeschäft)


Einige verschiedene Glitzerpulver und Steinchen, einfach alles was ihr schön findet!


Wenn ihr mögt noch ein paar Rüschenborten


Dafür benötigt ihr dann auch noch Nähzeug!


Ich habe mir dann auch noch Muscheln dazu ausgesucht, aber ihr könnt wie gesagt alles nehmen was ihr gut findet zum Beispiel Plastikblumen oder Kristalle oder so :)


UND ganz wichtig, die richtige Motivation! :D



Als erstes zeige ich euch, wie ich den eher simplen 
Glitter-Bra
gemacht habe:


Als aller erstes habe ich ein paar Varianten mit den Glitzersteinen ausprobiert und sie erst einmal nur hingelegt, noch nicht geklebt!


Als ich mich dann entschieden habe, habe ich jeden einzelnen Stein mit dem Alleskleber festgeklebt (spart bloß nicht am Kleber!)


Ich habe dann auch in die Mitte noch welche geklebt!


Als die Steine festgetrocknet waren habe ich dann zwischen ihnen noch etwas groberen Glitzer geklebt, den habe ich dort mit einem Pinsel aufgetragen. Unten an die Spitzenborte habe ich dann auch noch Steine geklebt!


Da danach sehr viel und großflächig Kleber auf dem Stoff war, und dieser ja nun mal hart wird beim trocknen, habe ich Muscheln unter den BH gelegt, damit er nicht ganz platt ist, wenn er trocken ist. Ich denke ihr versteht, was ich meine.


Ich habe die Muschel (so wie meinen Tisch übrigens auch) mit Frischhaltefolie eingepackt, darauf hält der Kleber nämlich nicht und ihr könnt alles einfach abziehen ;)


Und so sieht er dann fertig aus
genau so, wie ich es wollte <3







Auf gehts in die zweite Runde...
Elvis gefällts mittlerweile auch...schätze ich :D



Der zweite ist ein
Mermaid-Bra
und war schon etwas aufwändiger:


Als erstes habe ich die Muscheln ganz einfach an den Stoff des BH´s geklebt und das ganze ordentlich durchtrocknen lassen.
Der erste Schritt der Dekoration war, die Muscheln mit dem Kleber einzupinseln und eine erste Schicht feinen Glitzer drauf zu streuen. Ich streue immer sehr viel drauf und lasse es so trocknen, dann mache ich den Überschuss erst ab.


Danach kam dann direkt noch mal etwas groberer Glitzer in einer anderen Farbe oben drüber mit dem gleichen Prinzip


Während das ganze getrocknet ist, habe ich schon mal zwei Perlenketten vorbereitet


Die habe ich an die Träger angeneht.
Ich habe sie allerdings etwas länger gemacht als die Träger, weil ich wollte dass die an den Armen runter hängen.


Das gleiche habe ich dann auch noch mit einer Rüschenborte gemacht, die habe ich noch ein paar CM länger gehalten.


Danach habe ich dann auch noch ein paar Glitzersteine auf die Muscheln geklebt!


Und Perlen!!


Und drum herum noch mehr Steine! Und unten auch! Alles voll! haha :D


Und so sieht dann das Endprodukt aus:
(...lasst euch nicht von den pinken Strohhalmen irritieren, die symbolisieren die Arme :D)








Ich bin so richtig richtig doll zufrieden und kann es kaum erwarten sie auf dem Méra Luna zu tragen!

xoxo




Donnerstag, 13. Juli 2017

Festival Feeling Im Alltag

Wisst ihr eigentlich, dass für mich persönlich die perfekte Welt so aussehen würde wie auf einem Festival?
Also nein...moment, das muss ich eingrenzen bevor es zu Missverständnissen kommt haha :D
Dazu zähle ich jetzt nicht den dezent erhöhten Konsum von Alkohol und anderen Rauschmitteln und auch nicht, dass viele so tun als hätten sie von Müllsäcken in ihrem ganzen Leben noch nie etwas gehört (zum Glück ist mein Camp da ganz anders immer).

Nein, ich meine einfach diese ganz besondere Stimmung, 
diese Haltung gegenüber anderen Menschen,
egal ob Freunde oder Fremde,
egal ob deutsch oder aus ganz weit weg,
dieses liebevolle Untereinander
und die Sicherheit in eigentlich total gefährlichen Situationen.

"Auf einem Festival gibt es keine Fremden, nur Freunde die du noch nicht kennen gelernt hast."

Diesen Satz finde ich total schön und unglaublich passend.
Ja, mir ist bewusst, dass das lang nicht alle so sehen und natürlich gibt es auch auf jedem Festival Menschen, die jetzt nicht so auf meine obige Beschreibung passen...
Aber es ist einfach mein Eindruck den ich teilen möchte! :)

Ich finde es gar nicht so leicht dieses Gefühl in Worte zu fassen.
Du bist unterwegs auf einem großen Gelände mit unzähligen Menschen, die oft auch sehr dicht beieinander sind. Und alle sind SO nett!! Einige helfen anderen auf, die vielleicht im Schlamm stecken geblieben sind. Oder helfen im Team aus völlig Fremden wiederum anderen völlig Fremden mit einem festgefahrenen Auto!
Andere setzen sich vorsätzlich an den Rand um vorbeilaufenden einfach ein Kompliment zu machen.
Und wiederum andere Fremde liegen sich tanzend und feiernd in den Armen, einfach nur weil sie Spaß haben.

In unserer Welt ist momentan so viel Hass, so viel Angst und allgemein so viel Schlechtes...
Ich würde mir persönlich einfach so sehr wünschen, dass man einfach versucht mehr Freude und Frieden in den Alltag zu bringen.
Seht das wie ein Dominospiel...ihr stößt einen kleinen Stein an und bringt damit hunderte mehr zum Fallen.
Lächelt beim nächsten Einkauf einfach mal die Kassierer an,
helft anderen, die offensichtlich Hilfe benötigen (zum Beispiel wenn ihnen auf der Straße etwas runter fällt),
macht mehr Komplimente, egal ob euren Freunden und Arbeitskollegen, oder wenn ihr euch traut auch Fremden,
macht etwas Gutes, zum Beispiel kleine Aufmerksamkeiten für jemanden, der etwas Glück gebrauchen kann, ohne dass ihr etwas dafür erwartet,
...
versucht einfach ein kleines Stückchen Gutes in unsere Welt zu bringen.

Es ist nicht einfach, besonders wenn es einem selbst nicht gut geht und man etwas trübselig ist (was in unserer aktuellen Lage an vielen Orten echt nicht verwunderlich ist),
aber schon ganz kleine Schritte bringen uns nach vorn!

#bringtdiefreudeamlebenzurück


xoxo




Mittwoch, 12. Juli 2017

Lash Extentions VS. Lash Lifting

Guten Abend meine Lieben!
Seit meinem (nun mehrmaligen) Besuch bei Beauty Loft kamen von euch ja ziemlich viele Fragen besonders bezüglich der Wimpern. Ein paar der Fragen wollte ich heute mit diesem Eintrag für euch beantworten. ;)

Die Überschrift wurde lautet ja "Lash Extentions VS. Lash Lifting" und das ist auch das erste worauf ich eingehen werde:


Ich habe nun beide Varianten ausprobiert. Zum einen die Verlängerung der Wimpern durch aufgeklebte Extentions und das Lifting, was man sich vorstellen kann wie eine mini-Dauerwelle für die Wimpern.
Ich habe mir gedacht, dass ich für beide jeweils eine kleine Pro & Contra Liste erstelle hier um das übersichtlich zu halten.

#1 Lash Lifting (+ Färben)


Pro:
- Es ist mit 42€ wesentlich günstiger
- Die Anwendung dauert nur etwa eine halbe Stunde
- Es hält ca. 6-8 Wochen
- Man kann sofort alles machen (Waschen, Tuschen,...)
- Wenn das Ergebnis nachlässt, sieht es einfach langsam wieder normal aus, aber nicht "lückenhaft"

Contra:
- Deutlich weniger Volumen und Fülle als mit den Extentions
- Die Wimpern sind nur so lang, wie sie bei der Person nun mal von Natur aus wachsen
- Keine bunten Farbakzente (wie das Lila in dem Bild der Extentions) möglich (meines Wissens nach)


#2 Lash Extentions


Pro:
- Starkes Volumen und enorme Fülle
- Verschiedene Längen und Dichten möglich
- Verschiedene Farben möglich
- Wasserfeste künstliche Wimpern

Contra:
- Deutlich teurer als das Lifting (ab 89€)
- Die Anwendung ist recht zeitintensiv (kommt auf die Gewünschte Dichte an)
- Nach 4 Wochen (spätestens! Je nachdem wie es jeweils hält) müsste nachgefüllt werden, wenn man den Look behalten möchte
- Nach der Anwendung darf man 48 Stunden nicht mit Wasser an die Augen kommen
- Wenn die Wimpern nach der Zeit ausfallen und man es nicht nachfüllen lässt kann es "lückenhaft" aussehen

_____________________________________________

Das sind natürlich nur meine ganz persönlichen Ansichten und Infos, die bei mir angekommen sind. Also unverbindliche Informationen und von Salon zu Salon natürlich unterschiedlich! :)
_____________________________________________


Weitere Fragen:

"Tut das mit den Extentions aufkleben weh?"
- NEIN! Auf gar keinen Fall! Ich musste eher aufpassen, dass ich nicht einschlafe, weil ich so entspannt war! ;)

"Machen die da wirklich Löcher in die Haut und kleben da die Wimpernhaare rein?"
- Auf keeeeinen Fall!! Das wäre mega gruselig!! Die werden an die eigenen Wimpern dran geklebt!

"Sind deine eigenen Wimpern mit ausgefallen, als die Extentions ausfielen?"
- Nein. Ich habe öfter mal Wimpernextentions gefunden, oder morgens mit der kleinen Bürste ausgekämmt und eigentlich nie eigene dran gefunden. Das kam nur einmal vor, aber jeder Mensch verliert ja seine Wimpern genau wie seine Haare also wäre es wohl so oder so raus gefallen!

"Waren deine Wimpern danach sehr angegriffen? Tat die Haut an dem Wimpernkranz weh?"
- Nichts davon, alles war ganz normal. :)

"Sind die auch nett, die das bei dir gemacht haben?"
- Herzensgute und sehr liebevolle Ladys in einer äußerst entspannten Atmosphäre! <3

_____________________________________________


Meinen ersten Beitrag zu Beuty Loft by Mareike Witz könnt ihr
*HIER*
noch mal nachlesen! :)
Wenn ihr noch mehr Fragen habt dann schreibt mir die einfach
und wenn ihr auch mal Bock habt eure Wimpern aufzupimpen, dann schreibt die Ladys doch direkt an ;)

xoxo




Sonntag, 25. Juni 2017

Schon wieder am Strand?

Naja..ja..aber allerdings schon vor ein paar Tagen.
Dabei sind wieder ein paar nette Fotos entstanden, die ich auch wieder gerne mit euch teilen wollte :)






























xoxo