Montag, 7. Mai 2012

Deadgirl - Filmtipp?! #2

Also erst ein mal für alle, die den Film noch sehen wollen
ich werde hier im Folgendem sehr viel von dem Inhalt des Filmes wiedergeben.
Also wer sich noch überraschen lassen will, lieber nicht lesen! :D

Also der Film, um den es geht ist dieser


um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.
Ich habe den Film mit meinem Freund und einem Bekannten zusammen gesehen.
Wir alle drei sind der Meinung, dass es der
krankeste, heftigste, perverseste, wiederwertigste und furchteinflößendste Film sei, den wir je gesehen haben.
Aber es ist auch nur unsere Meinung, am besten ihr macht euch einfach selbst ein Bild davon.^^

In dem Film geht es um zwei Jungs, die beim Schulschwänzen in einer still gelegten Psychiatrie landen.
Als sie dann im Kellerteil vor einem Hund flüchten müssen,
(Ich hab immer noch keine Ahnung, was dieser komische Hund für eine Funktion hat und wo er her kam, naja..)
landen die beiden vor einer stark verrosteten Tür, die den Anschein erweckt, dass dort schon seit langem keiner mehr war.
Nun sind sie in dem Zimmer, wo das "Deadgirl" angekettet auf einer Art Arzttisch vor ihnen unter einer Plastikfolie liegt.
Sie bemerken, dass sie noch lebt.
Es bringt die beiden völlig aus der Fassung, denn so lange kann kein Mensch ohne Sauerstoff und Nahrung überleben.
Nachdem sie abgedeckt wird, geht das ganze spektakel eigentlich erst los.


Die Hauptfigur findet es (wie für den Zuschauer verständlich) mega gruselig und will ganz schnell verschwinden. Sein Freund jedoch sieht sie als wunderschönes Geschöpf und bezeichnet sie als "Playmate gleich".
Die Hauptfigur verschwindet also, wird jedoch am nächsten Tag von seinem Freund nach langem überreden wieder zurück zu dem "DeadGirl" gebracht.
Sie haben nun rausgefunden, dass sie nicht sterben kann. Egal was passiert.
Das schlimme ist nur, dass es ihm gefällt sie so zu quälen und seine sadistischen Fantasien an ihr ausleben zu können.
Sie ist nun also die (ich zitiere) "Ficksklavin" des Freundes der Hauptperson und einem anderen Freund der beiden.
Der Hauptperson passt es gar nicht, dass nun noch ein weiterer in ihr düsteres Geheimnis mit eingeweiht wurde. Er hat Angst, was für Konsequenzen folgen würden, wenn jemand das geheimnis aufdecken sollte.´
Die Hauptperson hat jedoch nur ein einem Mädchen aus seiner Schule gefallen und rührt das Deadgirl auch kein einziges Mal an.
Doch sein Schwarm hat schon einen Freund, der dann durch einen blöden Streit auf ihr Geheimnis kommt.
Die Hauptperson will ihn erst reinlegen und überredet ihn dazu sich oral von dem Deadgirl befriedigen zu lassen, da er wusste dass sie zubeißen würde. Als er ihn dann doch retten will ist es schon zu spät und sie hat mit aller Kraft zugebissen.
Achtung! Ekeligste Stelle des Filmes:
Durch den Biss wurde er infiziert und (entschuldigt meine Wortwahl) scheißt mit einem Karacho innerhalb einiger Zehntelsekunden alle seine Gedärme aus.
Das war wirklich wiiiiederlich dieser Anblick und für mich wirklich mit das schlimmste am Film!

Der Freund der Hauptperson und sein Kompane haben nun herausgefunden, dass ein Biss vom "Deadgirl" andere Menschen zu gleichen Kreaturen werden lässt.
Sie wollen dies nun mit dem Schwarm von der Hauptperson versuchen, doch dieser kommt gerade noch dazwischen. Das Deadgirl befreit sich und es endet in einem riesigen Zerfleischen. Der Freund der Hauptperson und der andere Typ sind total zerfleischt, die Hauptperson an sich wurde verschohnt (wie unerwartet :D) doch sein Schwarm hat einen kleinen Biss abbekommen.
Er flüstert ihr noch, dass er sie liebt, doch das einzige was sie erwiedert ist
"Fuck! Werd´ erwachsen!"

Das DeadGirl ist über alle Berge gelaufen und als man am Ende die Hauptperson wieder auf dem Schulhof sieht, denkt man, dass er all die (un)Toten in der Psychiatrie hinterlassen hat und sein Leben normal weiter führt.
...
Bis dann die Kamera zeigt, wie er auf dem Weg wieder genau dort hin ist.
Er wollte nichts mit der ja schon fast Leichenschändung zu tun haben. 
Doch das letzte, was man in dem Film zu sehen bekommt ist sein Schwarm, welches in einem leichten Hemd nett zurecht gemacht angekette liegt und somit das neue "Deadgirl" ist.
Die Hauptperson hat ihrem Rat gefolgt und ist
erwachsen geworden




Der Film hat meiner Meinung nach ein großes Lob für die Storie verdient.
Auch, wenn ich ihn so furchtbar fand´ gibt er sehr viele Anreize zum Nachdenken.
Die Schauspieler hätten es nicht besser wiedergeben können!

Doch es gibt leider einige Punkte zum Meckern..
Wie oben schon genannt war dort auf einmal ein Hund, auf den wir uns alle keinen Reim machen konnten.
Erst dachten wir, er ist vielleicht auch ein ZombieHung und gehört dem DeadGirl, dies verwirft sich aber schnell, als sie ihn selbst zerfleischt.
Ein anderer Punkt ist, dass überhaupt nicht klar wird, ob dem Deadgirl die ganzen vergewaltigungen gefallen oder nicht.
Als die Hauptperson sie befreien wollte lies sie dies nicht zu und schnappte nach ihm. Doch ganz am Ende war er der einzige, der von ihr verschon wurde.
(+ viele weitere ähnliche Beispiele)
Dann ist auch unklar, wie die Gefühle von dem schwarm der Hauptperson zu diesem sind.
Im ganzen Film guckt sie ihn immer wieder an und unterhält sich sogar angeregt mit ihm, doch als es dann zur Gefühlsoffenbahrung kommt gibt sie ihm wie oben genannt einen mega harten Korb.
Der letzte Punkt betrifft den ganzen Film.
Die Storie ist wirklich sehr sehr gut und alles perfekt gefilmt und so.
Aber leider so, dass vieles sehr vorrausschaubar ist.
Gott sei Dank erschrickt man trotzdem dabei, was diesen Teil wieder gut macht! :)

So, ich habe jetzt mega den Roman geschrieben. Sorry dafür :D
(Falls das jetzt überhaupt jemand gelesen hat xD)

Also wenn ihr einen schwachen Magen habt was gruselige Filme angeht, dann lasst es mit diesem Film lieber bleiben!
Für alle, die auf den richtig harten Scheiß stehen, los gehts! :D

xoxo



Kommentare:

  1. Ich kannte ihn nicht, laß nun alles und schaue mir den glaube an... xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erstmal hätte ich nicht damit gerechnet, dass das jemand echt dirchliest, dazu schonmal danke xD
      Vielleicht schreibst du mir hier ja dann, wie du ihn fandest? :)

      Löschen
  2. Gibt es den auch auf Deutsch? Hast du ihn auf Englisch geguckt? Und wo hast du ihn her (also Internet, Videothek oder Saturn, etc) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hab' den auf deutsch geschaut :) ich hab mir den in einer Videothek ausgeliehen

      Löschen
  3. Mein Gott, das klingt ja wirklich krank xD Ich weiß gar nicht ob ich mich traue das zu gucken^^

    AntwortenLöschen
  4. und wo bleibt dein video vom entweder... oder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich schäme mich so sehr, es ist momentan viel dazwischen gekommen. aber es kommt auf jeden Fall!!

      Löschen
  5. Also ich muss echt mal sagen wie erstaunt ich bin, dass das wirklich vor allem so viele sicht ganz durchgelesen haben! :D
    Danke ihr :) <3

    AntwortenLöschen
  6. Hab ihn mir mal nach deinem Filmtipp angesehen :)
    Finde ihn gar nicht "horrorhaft", eher ein perverser Teeniefilm der etwas auf "düster" gemacht wurde. Also auf keinen Fall soo sehenswert :/
    Grüsse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielleicht bin ich einfach nur zu empfindlich für sowas :D
      Ich versetz mich immer direkt in alles hinein und naja...ich bin ein Weichei xD
      Grüße zurück :)

      Löschen

Ich freue mich über eure Kommentare!
Beleidigungen und Spam werden aber gelöscht. :)